Wiesentag am Schmiedl-Eugenie-Hain

„Die Wiese der Kinder“

Mit diesem Motto durfte an einem schönen Mittwochvormittag die 3b-Klasse die schulnahe „Schmiedl-Wiese“ am Schmiedl-Eugenie-Hain besuchen. Diese idyllische Öko-Wiese mit eigenem Naturteich, die von der Holding Graz gepflegt wird, bot genügend Gelegenheiten Flora und Fauna einer echten „wilden“ Wiese zu beobachten, aber auch anzugreifen.

Mit Expert/innen vom Umweltbildungszentrum Steiermark sammelten die Schüler/innen Wiesenglockenblumen, Sumpfdotterblumen und Girsch und lernten nebenbei den Unterscheid zwischen Wiesen- und Waldpflanzen. Nach einem Blumen-Memory und einem Bestimmungsspiel wurden schließlich auch die Spinnen und Käfer der Schmiedl-Wiese vorgestellt. Ausgerüstet mit Keschern machten sich die Schüler/innen begeistert auf die Jagd nach Hummeln, Wanzen, Spinnen und sogar Schmetterlingen und Libellen. Die gefangenen Tiere wurden anschließend natürlich wieder freigelassen.

Das Projekt „Unter Schusterkäfer und Knopfblumen – die „Wiese der Kinder“ wurde durch den Brennnessel-Preis gefördert, der dem Umwelt-Bildungs-Zentrum 2017 verliehen wurde. Die Schüler/innen konnten dank Otmar und Eva vom UBZ Steiermark Natur hautnah erleben und lernten dabei sehr viel Neues. Die Farben der Wiese durften die Schüler/innen sammeln und als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Ein toller Vormittag!

Weitere Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie.