Projekte in der 1. Schulwoche

Zu Beginn des Schuljahres haben alle Klassen ein fächerübergreifendes Projektthema bearbeitet. Die 1. Klassen waren natürlich fleißig mit Kennenlernen und Klassenbildung beschäftigt, während die 2. bis 4. Klassen naturwissenschaftliche Themen bearbeitet haben. Die 2. Klassen verbrachten viel Zeit im Wald, die 3. Klassen waren im Mariatrosterbach zum Thema "Wasser" unterwegs und die 4. lernten über "Sauberes Wasser und Kläranlagen". Anbei die Berichte der einzelnen Klassen und natürlich tolle Fotos.

Kennenlernwoche der 1. Klassen

Die beiden ersten Klassen starteten mit einer „Kennenlernwoche“ in das Abenteuer Neue Mittelschule. Frei nach dem Sprichwort „Beim Essen kommen die Leut zam“, lernten wir uns beim gemeinsamen Frühstücken besser kennen. Im Laufe der Woche arbeiteten wir mit unterschiedlichen Aktivitäten, wie etwa der Schul- und Hofrallye, einem Spaziergang nach Mariatrost, Fußballspielen sowie verschiedenen Kennenlernspielen an einem „Gemeinsamen Wir“. Neben dem Sozialen Lernen, starteten wir natürlich auch schon mit den ersten Stunden in Deutsch, Mathematik und Englisch durch. Zum Abschluss der Woche wurde zum Schulgottesdienst eingeladen.

Ein herzliches Willkommen den Schülerinnen der 1. Klassen!

"Geschichten aus dem Wald" - 2. Klassen

Kaum sind die Ferien vorüber ging es für die 2. Klassen der NMS Graz St. Johann in das erste Projekt des heurigen Schuljahres. Der Wald, seine Bewohner und die Pflanzenwelt bildeten den Schwerpunkt.

Also ging es in der ersten Woche in die Waldschule Graz im Leechwald. Im Leechwald, ein wunderschönes Naherholungsgebiet in Graz, konnten die Schülerinnen und Schüler hautnah die Natur mit allen Sinnen genießen und erleben. Begleitet wurden sie von Fachexpertinnen und Fachexperten vor Ort, die spielerisch ihr Wissen an die Klassen weitergaben.

Sie lernten die unterschiedlichen Rinden der Bäume, deren Blätter und Samen kennen und am Ende der Woche konnten die Kinder selbständig die passenden Bäume anhand ihrer Merkmale bestimmen. Ob Fichte, Kiefer, Buche, Ahorn oder Linde keiner dieser Bäume konnte sich vor den Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforschern verstecken.

Doch was wäre ein Wald ohne seine zahlreichen Bewohner? So machten sich die Kinder auf um Spuren zu entdecken. Ausgestopfte Tierexponate von Fuchs, Dachs, Habicht und vielen mehr, bildeten den Abschluss der Suche nach den Waldbewohnern. Spiele zur Festigung der Klassengemeinschaft rundeten das Programm ab. So mussten zwei Gruppen mit Moos das Wasser eines Eimers in einen zweiten Eimer bringen. Als besondere Mutprobe ging es über die schwebende Brücke.

Weitere Fotos zu dieser tollen Woche finden Sie in der Fotogalerie.

Wasserprojekt der 3. Klassen

Die dritten Klassen lernten über Wasser und seine Bewohner. Hier einige Schüler/innenkommentare zu der Projektwoche:

  • Das Suchen und Untersuchen von Bachtieren im Bach hat mir am meisten Spaß gemacht, weil wir barfuß bzw. mit Gummistiefeln ins Wasser gehen durften. Die anschließenden Projekte im Freiluftlabor waren genauso lässig.
  • Die Körperentspannung hat mir gut getan, es war so angenehm ruhig im Raum. Witzig war, dass manche so entspannen konnten, dass sie dabei eingeschlafen sind 😉
  • Besonders interessant war die Kläranlage. Der dortige Gestank war eklig. Der Stationenbetrieb dazu war aber cool. Wir haben erfahren, was mit dem Abwasser eigentlich passiert.
  • In Deutsch haben wir die Ballade von Goethes „Zauberlehrlin“g gelesen, sehr chillig war’s mit Herrn W.
  • Den kritischen Umgang mit Wasser zu erkennen, fand ich gut.
  • In Teams zu arbeiten war richtig lässig.

Weitere Fotos zu der Projektwoche der 3. Klassen finden Sie in unserer Fotogalerie.

 

"Sauberes Wasser" - 4.Klassen

Im Rahmen des Projektes "Wasserentsorgung" waren die 4. Klassen im Grazer Kanalsystem unterwegs. Bei dieser Führung haben die Jugendliche und Lehrerinnen viel Neues und Interessantes erfahren.