Die 4B beim GIS-Tag

In vielen Ländern weltweit zeigen am GIS-Tag Bildungs- und Verwaltungseinrichtungen sowie Firmen wie Geografische Informationssysteme im Alltag eingesetzt werden. Am 14.11.2018 gab es erstmals auch in der Steiermark dazu eine Veranstaltung am Institut für Geografie und Raumforschung an der Uni Graz. Fünf Klassen aus der Steiermark hatten Gelegenheit, daran teilzunehmen. Die 4B-Klasse war eingeladen.

Uni Graz, TU Graz, das Stadtvermessungsamt Graz, das Referat für Statistik und Geoinformation des Landes Steiermark, Forum Schulatlas und die Kammer der ZiviltechnikerInnen gaben den Schülern an 20 Stationen in beeindruckender Weise Einblick, wo GIS in unserem täglichen Leben bereits zum Einsatz kommt (bei der Verkehrsauskunft, der Vermessung, der Handypeilung, bei Karten, Luftbildern u.v.m.)

Das UBZ (Umwelt-Bildungs-Zentrum) Steiermark war für die Organisation des Stationenbetriebs sowie für die Koordination der teilnehmenden Veranstalter und Klassen zuständig und trug so wesentlich zum großartigen Erfolg der Veranstaltung bei.