Arbeiten im Schulgarten

Der Frühling ist in voller Blüte und endlich sind die Nächte auch warm genug, um Pflanzen in unseren Schulgarten zu setzen. Zuerst musste aber der Kompost ins Beet gebracht werden, die Beete aufgelockert und Biodünger eingebracht werden und schließlich auch noch Beschriftungen für die Pflanzen gestaltet werden. So vorbereitet konnten die 1. und 2. Klassen endlich losstarten und die Hochbeete in Mischkulutur nach der Methode des Square Gardenings bepflanzen. Durch Pflanzennachbarn, die sich gegenseitig helfen und Blumen, die Bienen und Schmetterlinge anziehen, kann der Schulgarten ganz natürlich die Ökosysteme um die Schule ergänzen. Die zweiten Klassen haben außerdem Kräuter für den Kochunterricht gesetzt. Da alle Blumen in unserem Schulgarten essbar sind, freuen sich die 1. und 2. Klassen schon darauf, die Pflanzen beim Schulfest auch verkosten zu dürfen.